Schuld und Sühne

Stefan Grund in der Welt

„Für vermeintlich gesunde Zuschauer, die nicht an Haarrisse in Synapsen glauben, rechtfertigen die meisterhaften vier Stunden auch den Untertitel ‚Geduld und Bühne‘. Die aufgeworfenen Fragen lassen sich allesamt auch gesellschaftlich deuten.“ Auf der Bühne seien […]

Mehr… Nichts von euch auf Erden-1049-©-Julian Baumann

Nichts von euch auf Erden

Patrick Bahners, FAZ

„Aus dem geschichtsphilosophischen Romangebäude, dessen Details dank eines Feuerwerks barocker Illusionstechniken eine irrlichternde Lebendigkeit gewinnen, hat Jirgl die Fabel herauspräpariert, den Faden der Geschichte.“ Mit den „gestischen Arabesken“ der Schauspieler*innen finde die Inszenierung von Felix […]

Mehr… junges-licht-6-rcm0x1920u

Junges Licht

Ralf Rothmann im ZEITmagazin

„In der Verfilmung meines Romans Junges Licht ersteht diese Kindheitswelt wieder auf. Als ich den Film zum ersten Mal sah, hatte ich das Gefühl, mir selbst aus einem Traum entgegenzukommen: Der Junge, der die Hauptrolle […]

Einsame Seemanns-Quetschkommode

Fabian May, WAZ Bochum

„Die drei Beckmann-Geschwister (Maja, Nils und Till; Lina war krank) jedenfalls bringen Rothmann als Kinder des Kohlenpotts kongenial rüber. Ihr Konzept: aus wenig viel machen. Zu viert sprechen sie alle Rollen und man weiß stets, wer spricht oder […]